Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers 123Kullerei
Beigetreten: 27. Oktober 2020 - 21:56
Tochter schielt - Wir brauchen Unterstützung

Guten Abend,

 

unsere dreijährige Tochter hat wenige Monate vor ihren dritten Geburtstag angefangen zu schielen. Sie hat einseitig nach innen geschielt. Auch mein Mann hat geschielt und wurde damals operiert. Darüber hinaus wurde bei meiner Tochter eine leichte Kurzsichtigkeit festgestellt. Sie hat zunächst nur ein Auge benutzt. Inzwischen wechselt sie zwischen den beiden Augen, da wir das gesunde Auge damals regelmäßig abgeklebt haben. Sie schielt also immer mit einem Auge nach innen. Wir werden von einer Orthopistin betreut, fühlen uns aber nicht so gut aufgehoben.

 

Wir möchten unsere Tochter vor Schuleintritt operieren lassen. Da wir sehr großen Respekt vor der Operation haben und auch Angst vor einer schlechten oder falschen Behandlung, haben wir uns entschieden in diesem Forum um Hilfe zu bitten. Für eine sehr gute Behandlung sind wir bereit, weit zu fahren. Wir interessieren uns für empfehlenswerte Sehschulen in NRW (vor allem Ruhrgebiet, Münsterland, Westfalen) und Krankenhäuser in ganz Deutschland mit Ansprechpartner. Es wäre auch schön, wenn Sie uns kurz erklären könnte, wie es vermutlich weiter geht. Wir haben hier beispielsweise oft von Prismenbrillen gelesen und können nicht so ganz zuordnen, ob diese auch für unsere Tochter nötig ist und falls ja, wann. Darüber hinaus freuen wir uns über Ratschläge, wann erfahrungsgemäß Kontakt zu dem gewünschten Krankenhaus aufgenommen werden sollte, damit unsere Tochter nicht doch erst während der Schulzeit operiert werden kann.

 

Im Voraus möchten wir uns für die Unterstützung herzlich bedanken!

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Du hast eine Mail

Viele Grüße

Eberhard