Forum

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Tapio
Beigetreten: 31. Juli 2021 - 10:11
Prismenfolie Eingewöhnung oder zu stark?

Ich habe schon seit meiner Kindheit einen Brille. Ich bin kurzsichtig und habe aktuell Werte von - 4,5 links und - 3,5 rechts. Also kurzsichtig mit einer Hornhautverkrümmung. Ich bin männlich und 35 Jahre alt.

 

Ich habe seit Anfang des Jahres Probleme mit den Augen. Ich schiele. Es ist so das ich das Gefühl habe nicht zu richtig grade aus zu schauen. Gezieltes treten auf einen fixierten Punkt geht nur wenn ich ein Auge zukneife.

 

Ich hatte nun nach einem halben Jahr Wartezeit endlich einen Termin beim Augenarzt. Dieser hat nun schielen festgestellt mit unbekannter Ursache. Er hat mich zum Ct überwiesen und in eine Augenklinik. Den Ct Termin habe ich in drei Wochen, den Termin in der Augenklinik leider erst Ende November.

 

Für die Zwischenzeit hat er mir eine Prismenfolie verschrieben mit 30 Prismendioptrin.

 

Ich habe die Folie heute abgeholt. Ich trage sie nun seit 2 Stunden. Ich muss sagen es geht überhaupt nicht. Ich schaue nun zwar besser gradeaus also meine Augen. Ich sehe auch etwas schärfer. 

Aber

Ich sehe bunte Lichter und verschwommen. 

Habe bei seitlicher Sicht Schwierigkeiten zu greife und sehe eher Doppelbilder wie ohne Folie. 

Wenn ich auf mein Handy schaue sieht es total seltsam aus. Keine rechteckige For außerden sieht es aus wie wenn man auf ein 3D Bild schaut. 

Ich habe dolle Kopfschmerzen.

Beim Laufen ist mir schwindelig und es fühlt sich an als wäre ich betrunken.

Ich bin heute auch nun schon 2x fast die Treppe runter gefallen und drei mal in der Wohnung gestolpert. 

Ist das wirklich so schlimm? Ich habe das Gefühl das es etwas zu stark ist? Oder benötige ich einfach eine längere Eingewöhnungszeit.

 

LG Christian 

Bild des Benutzers Tapio
Beigetreten: 31. Juli 2021 - 10:11

Hat keiner ne Lösung?

War heute übrigens beim mrt

Das war unauffällig 

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

Hallo,

bin kein Optiker nur leidgeplagte Prismenbrillen Trägerin, aber Prismen bedürfen der Eingewöhnung die anfangs nicht einfach ist... Ich hab nach jeder Erhöhung tagelang etwas Schwindel etc

wichtig ist konsequentes tragen vom aufwachen bis zum schlafen gehen 

 

Da Du noch nie vorher Prismen hattest und jetzt gleich die volle Dröhnung würde ich behaupten das ist normal und dauert ...

wenn Du mehr wissen willst per PN 

 

laura 

Bild des Benutzers Tapio
Beigetreten: 31. Juli 2021 - 10:11

Danke für die Antwort. Grade unterwegs habe ich doch Angst. Da die Unfallgefahr ja stark erhöht ist.

 

Ich hoffe ja echt das da was zu machen ist. Ich habe ja auch aktuell nur Folie. Habe da das Gefühl der Wert wurde willkürlich gewählt.

Werde nun mal versuchen die den ganzen Tag zu tragen. Habe ja noch die Woche Urlaub.

Schlecht zu sehen ist ist in meinem Beruf als Erzieher eher schlecht 

Bild des Benutzers Tapio
Beigetreten: 31. Juli 2021 - 10:11

So nach gestern einem Tag tragen, geht es schon besser.

Ist noch solange hin bis zur weiteren Abklärung. Echt schlimm das es trotz akuter Probleme doch solange dauert 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

Prismenfplien werden verordnet, wenn es noch nicht klar ist, welche prismatische Wirkung gemacht werden muss. Das bedeutet aber, dass die Folie nicht immer dem exakten Schielwinkel entspricht. Das führt zu mehr Gewöhnungszeit und Schwindel.

Viele Grüße

Eberhard